55000 Zuschauer sahen von unserer Eintracht 7 Min. Fußball, dann viel das 1-0 für den HSV und wir waren eigentlich dann nur noch Zuschauer. Nach dem 2-0 für den HSV ging nichts mehr. Haarsträubende Fehler im Abwehrbereich, techn. Fehler und Abspielfehler in Masse, das war dann Eintracht nach 7 Min. Pos. war für mich Vrancic, der versuchte Ordnung rein zu kriegen. Was besonders auffiel, war eine bisher nicht bekannte fehlende Abstimmung untereinander. Das 3 und 4-0  war richtig schlimm mit anzusehen, wie dusselig wir noch sind. Der HSv brauchte nicht mehr tun, als ab der 7. Min. eine ganz normale Leistung ab zu rufen um uns in die Schranken zu weisen. Jetzt heißt es in der Länderspielpause wirklich wieder Selbsrbewußtsein zu tanken um endlich in der ersten Liga an zu kommen. TL und das Trainergespann muß und wird die Mannschaft wieder aufrichten, davon bin ich überzeugt und die Punkte im nächsten Heimspiel werden eingefahren.

Was einem echt auf den Keks ging,istcdas Verhalten einiger sogen. Fans, die mit Bierbechern um sich werfen und Pyro zünden und dann auch noch Feuerwerk aufs Spielfeld schießen, dazu noch welche, die mit aller Macht versuchen Sitzschalen aus der Verankerung zu reissen oder zu zertreten. Auf Euch können wir sehr gern verzichten. Normal müßte es dafür vom eigenen Block mal was auf die Fresse geben.  Schadr, so wird unser Ruf bestimmt nicht besser. Haut ab aus dem Eintracht Block und verkrümelt euch ganz schnell voanders hin.

© volkswagenloewen.de 2004-2013