Nach der kleinen Delle mit dem Aus im NFV- Pokal sowie der 

Niederlage in Duisburg- Wedau , kehrte Eintracht gestern Abend mit 

einem 1: 0 Erfolg bei der Zweitvertretung des SC Freiburgs, bei dem 

es ein Wiedersehen mit Ex- Einträchtler Patrick Kammerbauer gab., in 

die Erfolgsspur zurück. Robin Krauses Kopfballtreffer reichte einer 

Elf die in Consbruch und Schlüter zwei Änderungen in der Startelf 

hatte. Pena Zauner  und Kijewski nahmen dafür auf der Bank Platz. 

Es war ein zähes Spiel mit einem nicht unverdienten Sieg , auch wenn 

man wenig Chancen kreierte, ließ man andererseits sogut wie nix zu.

Diese Spiele gilt es zu gewinnen,  sauber !!!! Jetzt geht es im daheim 

am Samstag gegen unsere Freunde vom Waldhof weiter. Auch in 

diesem schweren Spiel darf es gerne so weitergehen!

© volkswagenloewen.de 2004-2013