Nach dem spielfreiem Wochenende durch die Verlegung des Freiburgspiels ,  erwartet Eintracht nun am Sonntag im 

heimischen Rund den alten niedersächsischen Rivalen und Mitabsteiger Vfl Osnabrück. Blau - gelb gegen lila-weiß 

verspricht eine Menge , und das nicht nur bezogen auf Tradition und lange Rivalität. Beide Mannschaften scheinen 

nach dem bitteren Abstieg und Startschwierigkeiten langsam in die Spur zu kommen. Für Eintracht gilt es konzentriert 

weiterzuarbeiten , Spiel für Spiel anzupacken und in dieser engen Liga keinen Gegner zu unterschätzen . Aber der Auftritt 

im Niedersachsenpokal zeigt wohl das unsere Elf nicht zu Überheblichkeit neigt. Das ist ein gutes Zeichen. Ein weiteres 

gutes Zeichen ist wohl die Rückkehr Brian Hennings in die Startelf. Hoffen wir in einem engen Match,  indem alles möglich 

scheint auf einen Löwensieg über den alten niedersächsischen Rivalen von der Bremer Brücke. 

© volkswagenloewen.de 2004-2013