Man will gar nicht nach Gründen  suchen und zurückblicken. Nur konnte es so definitiv nicht weitergehen. Wenn alles so 

stimmt was medial verbreitet wurde, blieb Eintracht  ergebnisunabhängig  letztendlich nichts anderes übrig als sich von 

Christian Flüthmann zu trennen. Ihm und Markus Unger bleibt nur alles Gute für die Zukunft zu wünschen. Letztendlich

wirft all dies auf den Charakter dieser Truppe kein gutes Licht. All dies und auch das sich empörte Aufregen der Truppe 

über berechtigte Pfiffe nach Katastrophenauftritten in Serie spricht für sich. Anscheinend benötigen diese Möchtegernprofis

doch einen harten Hund , der Sie an Grundtugenden des Profitums erinnert , und sich nicht scheut auf gut Deutsch , dem Ein 

oder Anderen einen ordentlichen Tritt in den Allerwertesten zu  verpassen. Das treue , arg strapazierte Braunschweiger 

Publikum hat endlich ein vernünftiges Heimspiel verdient. Hoffentlich bekommt Marco Antwerpen als neuer Coach diese 

Truppe in den Griff, Zumindest der Name Antwerpen klingt schonmal nach Europa:-) :--):-) Auf 3 Punkte am Samstag gegen 

den Chemnitzer FC. 

© volkswagenloewen.de 2004-2013